von 800 Bestellungen pro Monat auf 3600+ Bestellungen pro Monat innerhalb eines Jahres.

Ergebnis anzeigen

Das Hobby zum Beruf machen

Die Grundlagen waren bereits vorhanden, aber die Umwandlung eines Blogs in einen tatsächlichen, profitablen Webshop war eine große Aufgabe. „Am Anfang habe ich 80 Stunden pro Woche gearbeitet, vor allem musste ich Lieferanten suchen. Um das zu bewerkstelligen, habe ich sogar mit Mengenangaben geblufft, in der Hoffnung, dass es gut laufen würde. Anfangs lieferte ich nur in die Niederlande, aber innerhalb von sechs Monaten hatten wir auch einen englischen Webshop. Seit diesem Jahr haben wir auch einen Choppershop und wir haben angefangen, Energie in b2b zu stecken, statt alles b2c zu machen. Auf diese Weise habe ich auch Geschäftskunden generiert.“

Innerhalb eines dreiviertel Jahres schafft es Reinoud, von seinem Webshop zu leben. Zu dieser Zeit begann er auch, die Logistik auszulagern. Im Moment beschäftigt Reinoud etwa 6 Mitarbeiter. Letztes Jahr waren es noch 8, aber durch den geschickten Einsatz von Innovation und Automatisierung konnte er die Zahl der Mitarbeiter reduzieren. „Man muss sich dort hinsetzen, wo es weh tut, sehen, warum etwas nicht funktioniert und es anpassen.

 

 

„Man muss sich dort hinsetzen, wo der Schmerz ist, sehen, warum etwas nicht funktioniert und es anpassen“

 

REINOUD TJALLEMA  | INHABER CAFERACERWEBSHOP

 

einoud Tjallema hat es geschafft. Vor sieben Jahren startete er zusammen mit einem Freund einen Blog und eine Facebook-Seite, die sich ganz den Café Racern widmet: Caferacer United. Damals war er noch im Marketing und Vertrieb tätig. Er hatte viel mit Software zu tun und sah, wie auch dort vieles schief lief. Er konnte es besser.  In der Zwischenzeit war Caferacer United bereits um den Caferacer Webshop erweitert worden, ein kleiner Online-Shop mit einem gut funktionierenden Blog, der immer mehr Besucher bekam. Er kündigte seinen Job und beschloss, sich offiziell selbständig zu machen 

und dieses Hobbyprojekt ernst zu nehmen. 

 

Jetzt ist der Caferacer Webshop um den Choppershop erweitert worden und Reinoud ist in vier Ländern aktiv. 

„Ich bin sehr angetrieben. Und das muss man auch sein, wenn man es richtig machen will. Zum Beispiel, indem man abends einfach mal eine Stunde mit dem Kunden verbringt, ein bisschen Emails schreibt. Man muss den Kunden so behandeln, wie man selbst behandelt werden möchte. Die Leute sind immer noch überrascht, dass sie es mit einem menschlichen Wesen zu tun haben und eine persönliche Note bekommen.“

REINOUD TJALLEMA

UNIQUE SELLING POINT

 

 Der Wettbewerb auf dem Online-Markt ist hartnäckig. Als Unternehmen muss man sich daher unbedingt eine eigene Identität schaffen. Mit einem Hintergrund im Marketing weiß Reinoud das wie kein anderer. Er sorgt dafür, dass jeder Kunde eine persönliche Rechnung und Geschenke wie Aufkleber mit seiner Bestellung erhält. Das macht er vom ersten Moment an. Damit will er seinen Kunden zeigen, dass sich in seinem Laden alles um Service dreht. Schließlich ist Service etwas, das auch die größten Konkurrenten nicht beeinflussen können. Hinzu kommt, dass Reinoud und sein Team ihr Handwerk verstehen. „Wir sind Leute mit viel Wissen über Motoren und viele von uns haben einen Influencer-Hintergrund durch das Bloggen. Durch das Bloggen war ich auch mit diesem Erlösmodell vertraut. Also habe ich einen Online-Shop gegründet, aber mit einem eigenen Kanal, auf dem die Leute werben können.“

 

 

„GMU hat uns dabei geholfen, herauszufinden, welche Inhalte am besten sind, warum und wie wir sehen können, ob sie funktionieren.“

CAFERACERWEBSHOP.COM

DIE KOLLABORATION

 

„THE PROOF IS IN THE PUDDING“

 

„Die Zusammenarbeit mit GMU begann in einem frühen Stadium. Wir hatten einfach nicht mehr die Zeit, uns selbst um das Online-Marketing zu kümmern, es ging nur noch ums Outsourcing. Ich bin damals meinem Instinkt gefolgt und habe mir den Beweis angesehen, der Beweis ist im Pudding. Bei GMU sprechen sie mit dir in einer klaren Sprache, nicht nur in Fachchinesisch. Vor allem, wenn man über einen längeren Zeitraum zusammenarbeitet, merkt man, dass man proaktiv ist und eine Verbindung zum Geschäft und den Kunden des anderen aufbaut.“

GMU hilft Reinoud sowohl im SEA- als auch im SEO-Bereich. Da Reinoud bereits stark in das Bloggen involviert war, war SEO eine logische Option. „Wir sind Könige im Erstellen von Inhalten in Themen, von denen andere nichts wissen. Das Platzieren von Inhalten nimmt einfach viel Zeit in Anspruch. Natürlich kann man einfach alles schreiben, aber GMU hat uns dabei geholfen, herauszufinden, welche Inhalte am besten sind, warum und wie man sieht, ob sie funktionieren.“

 

Unser SEA-Team half Reinoud dabei, die Marge pro Produkt zu steuern und eine Automatisierung einzuführen. „So fanden wir heraus, dass viele der Produkte, die gut abschnitten, nicht direkt typisch für unsere Kunden waren. Ein Motor besteht aus vielen Facetten, also haben wir automatisch viele Produkte mit ganz unterschiedlichen Margen. Wir begannen daher zu untersuchen, was der Kunde für den Caféracer Webshop ist. Das erfordert eine Menge Daten und viel Kommunikation. Nur so kann man gemeinsam diesen Einblick schaffen.“

 

Reinoud hat auch mit Remarketing begonnen. Das gefällt ihm, weil es, wie er sagt, eine fortlaufende Geschichte ist. Da das Zusammenbauen und Überholen von Motorrädern für viele Menschen ein großes Hobby ist und viel Ausrüstung erfordert, ist es sehr profitabel, frühere Besucher anzusprechen, in der Hoffnung, dass sie wiederkommen. 

 

„Wenn man einen guten Service und gute Produkte hat, spielt es keine Rolle, in welches Land man liefert. Wir haben es geschafft, ein einzigartiges Angebot zusammenzustellen. Wir sind exklusiv, auch für internationale Leute.“ Choppershop wird auch in Europa an den Start gehen und es gibt sogar Überlegungen, in Amerika zu starten: „Vielleicht werden wir Choppershop in Amerika eröffnen. Am Horizont ist das etwas, das interessant ist, aber wir haben auch hier auf dem Festland in Europa viel zu verdienen. Von Choppern, bis hin zu Caferacern wollen wir alles in einem Shop zusammenbringen.“

CAFERACERWEBSHOP.COM

MARKETING ERGEBNISSE INNERHALB 6 MONATEN

 

SEA ERGEBNISSE

Anzeigen pro jahr

Clicks pro jahr

Konversionen pro jahr

SEO ERGEBNISSE

Website besuchen vor

Website besuchen

SEO wachtsum

SOCIAL ERGEBNISSE

Webanzeigen pro jahr

Clicks pro jahr

ROAS

%

„Denken Sie nicht, dass es gut läuft, so wie es ist, es muss immer besser werden:“

REINOUD TJALLEMA

Über die Grenze hinweg 

Der Webshop von Caferacer ist in den Niederlanden, Deutschland, Frankreich und England aktiv. GMU hilft Reinoud deshalb bei der internationalen Vermarktung. 

Die Internationalisierung des Caferacer-Webshops ist ein Erfolg, aber das gilt längst nicht für jedes Unternehmen. Reinoud weiß besser als jeder andere, dass es darauf ankommt, die richtige Strategie zu finden.

 

„Schauen Sie zuerst, ob Sie in den Niederlanden weiter wachsen können, und versuchen Sie nicht, überall gleichzeitig zu sein. Schauen Sie, was die Werte Ihres Unternehmens sind, und schauen Sie, ob Sie diese in anderen Ländern vermitteln können. Wir sind ziemlich gut in Französisch und Deutsch, also wird das auch geschätzt. Denken Sie nicht: Das ist ein neuer Markt, da ist sofort Geld drin. Das ist nicht der Fall, es kann sogar ein Ablenkungsmanöver sein, so dass Ihr eigenes Land zum Teufel geht. Manchmal ist die Zeit noch nicht reif, manchmal gibt es große Chancen, seien Sie kritisch. In einem neuen Land kennt dich noch niemand, du fängst ganz von vorne an. Bevor du also wirklich anfängst, Geld zu verdienen, hast du schon eine Menge Geld verloren.“

Ob es darum geht, den niederländischen Markt zu erobern oder den von ganz Europa, Reinoud hat eine klare Vision: „Denken Sie nicht, dass die Dinge gut laufen, wie sie sind, sie müssen immer besser werden. Ein Unternehmer, der nur arbeitet, um Geld zu verdienen, ist dumm, pumpe all dein verdientes Geld zurück in dein Geschäft, nur dann kannst du deine Kunden gut bedienen.“

 

 

Onze reviews

"We laten graag ons werk voor ons spreken"

4.8
Basierend auf 61 Rezensionen
Frank White
Frank White
09:52 31 Jan 21
Dies ist eine fantastische Agentur! Ich habe mehrere Agenturen in meinen verschiedenen Unternehmen genutzt und dies ist die beste! Ich empfehle sie sehr!
Isabella Alison
Isabella Alison
13:26 24 Jan 21
GMU online is een erg goed marketingbureau, in vergelijking met onze vorige hebben ze de resltaten makkelijk overtroffen
Olivia Cooke
Olivia Cooke
10:51 18 Jan 21
Met GMU hebben we een online marketing bureau die zorgt dat we op google en social media goed vindbaar zijn. We hebben twee-wekelijks meetings om de voortgang te bewaken en ze staan altijd voor je klaar
Nicolle Powell
Nicolle Powell
05:47 12 Jan 21
Ob SEO, SEA, Google Analytics oder Social Media hier findet man einen Online Marketing Agentur, die kompetent arbeitet.

WILT U NET ZO PRESTEREN ALS BUTLON?

Neem dan gerust contact met ons op of vraag een gratis analyse aan

Gratis Adwords consult 

vraag hem nu aan